Benutzer-Registrierung


WELLNESSURLAUB BUCHEN

Golfarrangements WellnessGolfReisen


http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/BLOG_04141klein.jpg

WEG-JETZT.COM
The Blogger is a traveller, scout
journalist and travelbook author


Reiseziele und Reportagen.
Menschen begegnen.

ERLEBTE MOMENTE

von KLAUS O.BRAUN.

 

WAS GOLF INSIDER WISSEN

Golf Insider Newsletter


GOLFZIELE auf einen Klick:
RICHTIG REISEN BUCHEN

http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/Golfreisen2017.jpg


MEDIEN-REICHWEITEN XXL: COBRAPRESS UND SPREADNET
http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/Social_Comms_17.jpeg


DAS GOLFPORTAL FÜR FRAUEN

Ladies Golfpages

Lust auf Balenciaga, Prada, Gucci,
Dior, Wunderkind und mehr...

Logo 200x70

Ranglisten - die besten Golfer der Welt

World-Golf-Ranking
rolex-ranking

Alle R&A Golfregeln

Das "Golf-Gesetzbuch"
des Royal&Ancient GC of St.Andrews
mehr zur Regelkunde...

Golf und Business

Geld verdienen im Golfsport
DAS BUSINESS-PORTAL

Neue Wege: Marketing-Pakete
für mehr finanzstarke Kunden
.

Neues von den Verbänden

Bestes Reiseziel Europa:
coming soon: Piemonte, Italien





:: Schlagzeilen

EINBLICKE IN EINE ANDERE GOLFWELT

Spieler-Multimillionäre und Wirtschafts-Geldadel unter sich



http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/24_hours/Augusta_Frauen_16.jpeg

Pecuniam non olet - ob Geld wirklich stinkt?
von Hans-Peter Kregelius und Klaus O. Braun

Es herrscht im Augusta National eine Geld-Elite,
deren Habitus nicht gleichzusetzen ist mit einer intellektuellen Ausnahmegemeinschaft.
Die handverlesenen Mitglieder des Augusta National Golfclub, folgen vielmehr festgefahrenen politischen, gesellschaftlichen,  und auch, aber nicht nur dem Kontostand geschuldeten Wertordnungen. Sie pflegen eine Clubstruktur, verantwortet unter anderem vom Vorstand unter dem Club-Präsidenten Billy Payne die mit überheblichen Aufnahme- und Spielrecht-Regeln hantieren, die es vergleichbar sonst nirgendwo auf der Welt in einem Golfclub gibt.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Augusta_12_16.jpg

Überhebliche Aufnahme und Spielrecht-Allüren

Nicht nur für das überkommene Struktur-Phänomen steht der oberste Entscheider des Clubs  der Grossindustrielle Billy Payne, sondern auch für ehemals  frauenfeindliche Aufnahme-Politik in den geheiligten Hallen an der Magnolia Lane in Augusta, Georgia. Frauen und "farbige" Mitglieder gibt es fast keine. Niemand kann sich bewerben. Farbige Menschen wurden jahrzehntelang (bis 1990) als Mitglieder abgelehnt. Sogar Präsident Barack Obama hätte früher ein Problem gehabt, dem Augusta National beizutreten. Heute hätte er wohl auch eines, aber nun eher wegen des elitären Kreises und der Angst, die schwarzen Wähler zu verlieren. Um Frauen als Clubmitglieder gab es schon 2005 einen weltweiten Disput in puncto Gleichberechtigung. Auch heute noch werden Frauen ungern im Club gesehen. Seit 2012 sind die Ex-Außenministerin der USA, Condoleeza Rice und Darma Moore, die bestbezahlte Vermögensverwalterin der Vereinigten Staaten und Ehefrau des Milliardärs Richard Rainwater, sozusagen als Vorzeige-Damen in der elitären Mitgliederliste.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/24_hours/Cond_Rice_Augusta.jpeg
Ex-US Außenministerin Condoleeza Rice mit Members Green Jacket und Rory McIlroy


http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/MCourse16.jpg

Diesen und anderen Angriffen auf das jahrzehntelange Ignorieren von Menschenrechten und der Gleichbererechtigung setzt  sich der Club, der eines der fazinierendsten und grössten, weltweit anerkannten Turniere, die US Masters alljährlich  ausrichtet, ganz bewusst immer wieder aus. Wie schon der frühere Hardliner, Präsident Hootie Johnson, ist auch Billy Payne nur sehr behutsam bereit, auf öffentlichen Druck die Regularien zu lockern und damit die weltweiten Angriffe auf seine Mitgliederpolitik zu entschärfen.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/24_hours/Lynn_Swann.jpeg
Lynn Swann, Ex-Football Crack der Pittburg-Steelers, Mitglied in Augusta National seit 2014

Das Masters  ist eines der vier Major-Turniere im professionellen Golfsport, die den Grand Slam bilden, vergleichbar mit dem des Tennissports. Es ist das einzige der vier Majors, das stets auf dem selben Platz gespielt wird.
Die einzigen Deutschen, die bisher daran teilgenommen haben, sind Bernhard Langer, Alexander Cejka und Martin Kaymer. Langer gewann zwei Mal, 1985 und 1993. Der Sieger eines Masters erhält neben dem Scheck über das Preisgeld eine silberne Replik des Clubhauses (die Originalausgabe steht im Foyer des Clubhauses) und seit 1949 ein Green Jacket, heute eine der begehrtesten Trophäen im Golfsport. Sam Snead war der erste damit belohnte Sieger. Das Jackett darf im ersten Jahr mit nach Hause genommen, aber niemals in der Öffentlichkeit getragen werden. Dann muss es nach Augusta zurückgebracht und im (persönlichen) Schrank für immer aufgehängt werden, denn jeder Champion ist Mitglied des Clubs auf Lebenszeit und darf an jedem Masters Turnier teilnehmen.

Die exclusivste Mahlzeit im Golfsport

Das Masters Champions Dinner  ist wohl die exklusivste Mahlzeit im Golfsport. Am Vorabend des ersten Turniertages lädt seit 1952 der Titelverteidiger alle anwesenden ehemaligen Masters-Champions ein und serviert ein Essen nach seiner Wahl. Ben Hogan hatte dieses Zeremoniell nach seinem Sieg 1951 eingeführt. Zumeist handelt es sich um eine nationale Spezialität aus der Heimat des Gastgebers.


Masters Klubhaus Augusta

Das wohl ungewöhnlichste oder gewöhnungsbedürftigste Gericht ließ Sandy Lyle 1989 servieren: Haggis, das schottische Nationalgericht aus den Innereien von Schafen. Bernhard Langer brachte 1986 schwäbische Hochzeitsuppe, Sauerbraten mit Spätzle und Semmelknödel, Schwarzwälderkirschtorte und 1994 Thanksgiving Dinner, also Turkey mit Beilagen, auf den Tisch.  

Eigenwilligster Golfclub der Welt: Zehn Millionen Dollar für 100 Greenkeeper


Auf der Anlage beheimatet ist der Augusta National Golf Club, eine nicht ganz unumstrittene Gemeinschaft sehr wohlhabender Männer, die es bis 1990 ablehnten, Farbige in ihre Reihen auf zu nehmen. Sie tun alles so wie es ihnen gerade passt. Sie verändern den Platz, schreiben die Einladungen zum Turnier, setzen die Regeln fest. Ihr Clubhaus ist edel, aber es „stinkt nicht nach Geld“, aber man kann den dort existierenden Reichtum „gut riechen“. Niemand weiß, wie viele Mitglieder der Club wirklich hat (geschätzt werden ca. 300) aber sie sollen ein Dollar-Vermögen in mehrstelliger Milliardenhöhe repräsentieren. Die Aufnahmegebühr soll bei lediglich 35 000 Dollar liegen, die Jahresgebühr liegt nach Recherchen unserer Redaktion bei ca. 3000 Dollar. Für die "Betroffenen" eher kleines Geld. Es ist schwer verlässliche Zahlen zu erfahren. Man kann eine Mitgliedschaft nicht beantragen. Entweder man wird eingeladen und gefragt, ob man Mitglied werden möchte, oder man wird es nie.  "Mitglied wird nur, wer in diesem Land wichtig ist und Einfluß hat" hörte man immer wieder von Vorstandsmitgliedern. Von einem früheren Finanzchef des Clubs erfuhr die Redaktion golfparadise.com, daß rund 100 Greenkeeper in Lohn und Brot stehen und zeitweise jährlich rund 10 Millionen Dollar allein für die Pflege des Platzes budgetiert werden.

Der Ort Augusta ist während 51 Wochen per anno ein trostloses Nest mit ein paar Shopping Malls drei wichtigen Straßen und einigen typischen Südstaaten-Villenvororten. Für die eine Woche im April, wenn das Masters läuft, wird Augusta zum Nabel der Golfwelt.  Die Preise für alles explodieren, Betten werden kostbar wie Gold, 30.000 Golffans überschwemmen die kleine Stadt.






 


  
                       

                          
    
 





druckenSeite weiterempfehlen zurück nach oben

  
HOLE IN ONE MEDIA    
 Golfparadise Partner

AKTUELLE  PGA EVENTS

mit deutschen Professionals

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Augusta_Course.jpg
Augusta National, Georgia, USA

SHENZEN INTERNATIONAL
Genzon Golfclub, China
mit Max Kieffer, Marcel Siem, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe
20. -23. April 2017
Preisgeld: 2,8 Mio.US Dollar


http://golfparadise.com/cms/aktuelles/Fedexcup_logo_08141.jpg

HASSAN II TROPHY
EUROPEAN TOUR
Golfclub Royal Dar es Salam, Rabat, Marokko
mit Siem, Fritsch, Kieffer, Ritthammer, Knappe, Heisele
13. - 16. April 2017
Preisgeld: 2,5 Mio.Euro

http://golfparadise.com/cms/pga_tours/European_Tour_Logo_20141.jpg

RBC HERITAGE
PGA TOUR USA
Harbour Town Golflinks
Hilton Head, South Carolina, USA
mit Martin Kaymer
13. -16. April 2017
Preisgeld: 6,5 Mio. US Dollar

ALLE PROFI-TERMINE
Tracking Saison 2017


TERMINE AMATEURE

http://golfparadise.com/cms/pga_tours/Champions_Tour_Logo_2014.jpg


Alles über Golflegende
BERNHARD LANGER
das Phänomen mit über
100 Siegen weltweit



http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Birdiehunter_tweet_0113.jpg http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/facebookgolf0414.png http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Google-plus-icon-1014.jpg

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/LinkedIn_0514.jpg

Instagram

Golfparadise

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/wEdit.XING_Tip_klein_0114.jpg?1398757826
+Online-Marketing
Social Web-Kurse

mehr

Buzz your Business

IHR FIRMENNAME IN DER PRESSE
Sofort bekannter werden:
Bringen Sie Ihren Namen in Medien + Social Media
http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Business_PR_spread_05141.jpg

mehr

Communications Int.

Golf Communications International

Kaymer Tracking

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Kaymer_05141.jpg

Kaymer`s up and down
Zurück in den Top 50 der
Weltrangliste
Alex Knappe 112
Ritthammer 129
Alex Cejka 165
Max Kieffer 298
Florian Fritsch 361

Marcel Siem  381 

mehr


Treffmomente

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Klaus_O._Braun_114.jpg

Der Golftraveller
Top-Reise Tipps
Vor-Ort-Reports
von Klaus Braun

THAILAND

HUA HIN:
The Kings-City


PHUKHET:
Island-Hopping


Pattaya
Golfparadies


mehr

What`s in the Golf-Bag?

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Jordan_Spieth_615.jpg

Jordan Spieth`s Bag
Welche Schläger spielt die No.5 der Welt?

mehr

Stars, Society-Golf

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Justin_Timberlake16.jpg


Justin Timberlake drives Girls crazy
Der Superstar unter den Sängern hat einen eigenen Golfplatz: Sein Handicap ist 6

mehr

Copyright  

©2016 COBRAPRESS,
INT`L PRESS AGENCY